Radio Zürisee entdeckt – Zoo Zürich

Im Zoo Zürich können rund 360 Tierarten aus aller Welt beobachtet werden. Davon ist ein Dutzend in der neu eröffneten Lewa Savanne zu Hause. Die Anlage ist der afrikanischen Graslandschaft nachempfunden und beherbergt Giraffen, Nashörner, Zebras, Hyänen oder Erdmännchen.

Die weitläufige Lewa Savanne mit den markanten Baobabs (Affenbrotbäumen) wurde anfangs Juni 2020 eröffnet und ist mit 5,6 Hektaren die flächenmässig grösste Anlage im Zoo Zürich. Sie ist neben dem Elefantenpark  und dem Masoala Regenwald (2003) das dritte Erweiterungsprojekt des Zoos Zürich. Der Regenwald begeistert seit 17 Jahren die Besucherinnen und Besucher. Im tropischen Klima lassen sich Rote Varis und bunte Chamäleons bestaunen. Der Baumkronen-Weg, hoch oben in den Baumwipfeln, ermöglicht einen einzigartigen Blick auf Tiere wie Lemuren und Flughunde sowie viele Vogelarten. Der Kaeng Krachan Elefantenpark ist besonders beliebt bei Familien mit Kindern. Hier lässt sich die achtköpfige Herde mit Sprössling Umesh beobachten.

Zu den weiteren Attraktionen zählen:

  • Erleben Sie den Zoo Zürich auf einer öffentlichen Führung
  • Die Mongolische Steppe: Sie ist das Zuhause einer Gruppe von Trampeltieren, Hausyaks und Kaschmirziegen.
  • Das Restaurant Pantanal: Besucherinnen und Besucher erfreuen sich an den leckeren Speisen, und die Kleinen können sich auf dem Spielplatz austoben, der mit übergrossen künstlichen Pilzen und einem grossen Kletterhügel aufwartet.
  • Die Pinguinparade: Schnee und Kälte locken die Pinguine heraus. Bei Temperaturen unter 10 Grad startet von November bis März täglich um 13.30 Uhr die Pinguinparade durch den Zoo.
  • Nachwuchs bei den Koalas – zum ersten Mal im Zoo Zürich. 

Anreise

Ab «Bahnhofquai/HB» mit dem Tram 6 bis «Zoo» oder von Stettbach mit dem Bus 751 bis «Zoo/Forrenweid».

In Zusammenarbeit mit dem Zürcher Verkehrsverbund.

Partner

Zoo Zürich
Zürichbergstrasse 221
8044 Zürich
Tel. 044 254 25 00
www.zoo.ch

0:00