Fussball

Zwei offene Entscheidungen beim Bundesliga-Finale

Zum Abschluss der deutschen Bundesliga gilt es noch zwei Fragen zu klären: Wer qualifiziert sich neben Meister Bayern München, Borussia Dortmund und Leipzig als viertes Team für die Champions League? Und wer steigt neben dem Tabellenletzten Paderborn direkt in die 2. Liga ab?

Borussia Mönchengladbach mit den Schweizer Internationalen Yann Sommer, Nico Elvedi, Breel Embolo und dem verletzten Denis Zakaria reicht gegen Hertha Berlin wohl ein Unentschieden, um sich den 4. Schlussrang vor Bayer Leverkusen, das Mainz empfängt, zu sichern. Werder Bremen droht der erstmalige Abstieg aus der Bundesliga nach 40 Jahren. Das auf dem Relegationsplatz klassierte Fortuna Düsseldorf weist zwei Punkte mehr und das bessere Torverhältnis auf als die Bremer.

Nicht nur die Fans, auch der Bremer Bürgermeister hofft auf die Gunst der Fussballgötter. Und das ist auch bitter nötig: Werder Bremen kann das eigene Schicksal auch bei einem Sieg über den 1. FC Köln nicht mehr aus eigener Kraft beeinflussen.

Anpfiff zur letzten Bundesliga-Runde ist um 15.30 Uhr.

Erstellt am: 27. Juni 2020

0:00