Bildquelle: keystone

Ski-Weltcup Sölden

Marco Odermatt ist grosse Schweizer Hoffnung

Am Wochenende startet der Ski-Weltcup in Sölden. Grosse Chancen, ein helvetisches Ausrufezeichen zu setzen, hat Marco Odermatt. Ein Mann der schon in seiner Schulzeit nichts anderes als Ski im Kopf hatte.

Er gehört zu den Top-Favoriten am Ski-Weltcup in Sölden. Der Nidwaldner Marco Odermatt hat im letzten Winter sein 1. Weltcup-Rennen gewonnen, fuhr im Riesenslalom 3x in die Top 5 und trug dazu bei, dass die Schweiz den Konkurrent Österreich in der Nationenwertung von Platz 1 vertreiben konnte. 

Jedoch hatte Odermatt im letzten Jahr nicht nur Glück. Monate lang musste er sich von einer Meniskus-Verletzung erholen. "Die ist nun aber vollständig verheilt", so Odermatt im Interview.

Marco Odermatt hatte schon als kleiner Junge nichts anderes als Ski im Kopf. Seine Primarlehrerin plaudert aus dem Nähkästchen und erzählt von seinen Mathematik-Künsten, welcher der Nidwaldner vielleicht ja auch am Sonntag beim Riesenslalom anwenden kann.

 

Hier den kompletten Beitrag hören:

0:00

    Erstellt am: 16. Oktober 2020