Sofortmassnahmen

Kanton Zürich greift der Wirtschaft unter die Arme

Der Zürcher Regierungsrat reagiert auf die Corona-Krise und schnürt ein Hilfspaket für die Wirtschaft im Kanton in der Höhe von fast einer Milliarde Franken.

Viele Unternehmen im Kanton Zürich leiden unter den verhängten Beschränkungen des öffentlichen Lebens im Kampf gegen das Coronavirus. Um die Arbeitsplätze und Einkommen im Kanton möglichst weit gehend zu sichern, unterstützt der Regierungsrat die Zürcher Wirtschaft und die Bevölkerung nun mit mehreren Notstandsmassnahmen. So sollen etwa die ZKB und andere Geschäftsbanken ihre Kunden mit Liquidität versorgen. Der Regierungsrat hilft mit 425 Mio. Fr. Kreditausfallgarantie. Unterstützt werden auch Selbständige, mit 15 Mio. Fr. Soforthilfe.

Erstellt am: 19. März 2020

0:00