Bildquelle: Pixabay

Kaffee

Ist Kaffee auf leeren Magen ungesund?

Was hilft besser beim Aufstehen als der altbewährte Muntermacher?

Ob schwarz, mit Milch oder Zucker, Kaffee ist der Muntermacher schlechthin. Doch wie gut tut es dem Körper, morgens auf leeren Magen Kaffee zu trinken? Kein Problem, findet Ernährungsberaterin Claudia Kaiser. Solange es nicht mehr als ein Espresso ist. Am besten eine Röstung mit wenig Säure. Über den Tag verteilt sollten es nicht mehr als drei bis vier Espressi sein, weil Kaffee die Stresshormone triggert. 

Erstellt am: 24. Oktober 2019

0:00