Bildquelle: Pixabay

Vogelschutz

Glasflächen sollen besser sichtbar gemacht werden

In der Schweiz sterben jährlich Hundertausende Vögel nach Kollisionen mit transparenten Gebäudeflächen. Eine Gesetzesergänzung soll dem entgegenwirken.

Im Gegensatz zu Menschen können Vögel durchsichtige Flächen nicht erkennen, sondern nur, was dahinter liegt. Bereits jetzt gibt es einfache Massnahmen, um eine Kollision der Vögel mit Gebäudefassaden zu verhindern. Nur werden diese zu selten auch Tatsächlich eingeplant.

In einer parlamentarischen Initiative fordern vier Kantonsräte deshalb eine Ergänzung im Planungs- und Baugesetz. So sollen bei Neu- und Umbauten Fenster, Fassaden und Glasflächen so gestaltet werden, dass sie von den Vögeln als Hindernisse wahrgenommen werden. Jetzt muss sich der Regierungsrat dem Thema annehmen.

Erstellt am: 25. Juni 2020

0:00