Bildquelle: Pixabay

Häftlinge

Gesundheitsversorgung soll verbessert werden

Häftlinge sind weit häufiger krank als Menschen, die in Freiheit Leben. Experten fordern nun zum Handeln auf.

Personen, welche hinter Gefängnismauern leben, sind zehnmal häufiger krank als Menschen, die sich frei bewegen können. Dies zeigen aktuelle Studien. Häftlinge leben unter speziellen Bedingungen und sind häufig auch physischer und psychischer Gewalt ausgesetzt. Vor allem in kleinen Haftanstalten, deren Infrastruktur eingeschränkt ist, kann die Gesundheitsversorgung nicht immer wie eigentlich erforderlich gewährleistet werden, meinen Experten. Sie schlagen deshalb vor, dass Verurteilte wenn möglich in grossen Gefängnissen untergebracht werden, die über eine breit abgestützte Infrastruktur und genügend Gesundheits-Fachpersonal verfügen. 

Erstellt am: 29. November 2019

0:00