Peter Pfändler

Fadegrad und Ungeschminkt

Seit letztem Jahr ist der Winterthurer Comedian Peter Pfändler mit seinem ersten Solo-Programm auf Schweizer Tournee. Und dies mit grossem Erfolg. Am 15. + 16.11.19 macht er Halt in Zürich.

20 Jahre lang stand Peter Pfändler mit seinem Bühnenpartner Cony Sutter als das Duo «Sutter&Pfändler» auf der Bühne. Nach dessen Aus ist er nun mit seinem ersten Solo-Programm «fadegrad und ungeschminkt» in der Schweiz unterwegs. Dies war anfangs eine grosse Umstellung für ihn, es sei wie wenn man sich als Ehepaar nach 35 Jahren trennt: «Man vermisst sogar das Schnarchen des anderen», so der Winterthurer.

Heute habe er halt niemanden mehr, der ihm ins Ohr flüstert, wenn er auf der Bühne nicht mehr weiter weiss. Doch ändern wollen würde er es nicht mehr: «Es tut mir leid das zu sagen, aber ich geniesse es so sehr alleine auf der Bühne. Ich kann einfach spontan reagieren, improvisieren und machen was ich möchte. Das ist unglaublich toll!»

Peter Pfändler (58) ist 2-facher Vater, hat mit über 50 2 Kinder mit seiner Partnerin erhalten. Natürlich sei dies streng, wenn ihn seine Kinder in der Nacht nicht schlafen lassen und er am Abend mit nur 3 Stunden Schlaf auf der Bühne stehen muss: «Ich habe mir Meditations-, und Hypnose-Übungen angeeignet. Dies spendet mir 1-2 Stunden mehr Energie. Aber natürlich hilft am Schluss nur Schlafen.»

Peter Pfändler wirkt fit und strahlt über beide Ohren: «Meine Kinder halten mich definitiv fit! Ich habe noch nie so viele Kniebeugen gemacht und musste noch nie so viel im Sandkasten rumkriechen wie in den letzten Jahren» lacht Pfändler.

Am 15. und 16.11.19 steht er mit seinem Programm «Fadegrad und Ungeschminkt» im Weissen Wind Zürich auf der Bühne.

Erstellt am: 30. Oktober 2019

0:00