Bildquelle: Pixabay

Tieferer Frauenanteil:

Die Enttäuschung im Kanton Schwyz ist gross

Die Ziele waren hochgesteckt, wurden aber klar verfehlt. Im Schwyzer Kantonsparlament politisieren nur noch 9 Frauen. Das sind zwei weniger als in den letzten vier Jahren.

Die Enttäuschung ist gross bei den Schwyzer Frauen. Eigentlich wollte man den Frauenanteil im Kantonsrat klar steigern. Im Vorfeld der kantonalen Wahlen war von einem Anteil von 30 oder sogar 50 Prozent die Rede. Nun ist der Frauenanteil aber gesunken.

Der Kanton Schwyz sei für die Frauen ein hartes Pflaster, sagt Politologe Iwan Rickenbacher im Radio Zürisee Interview. Ein grosses Problem sei es auch, dass nur sehr wenige Frauen auf Gemeindeebene politisieren. Auch die Gremien der sehr einflussreichen Kooperationen sind häufig nur mit Männern besetzt.

Doch die Frauen geben nicht auf. Wie Carmen Muffler, SP-Fraktionspräsidentin im Schwyzer Kantonsrat, erklärt, ist es gut möglich, dass während der nächsten Legislatur Frauen nachrutschen. Auf den Ersatzplätzen hat es deutlich mehr Frauen, als noch in früheren Jahren. So könnte der Frauenanteil im Schwyzer Kantonsparlament schon bald wieder steigen.

Erstellt am: 23. März 2020

0:00