Bildquelle: Keystone-SDA

Zürcher Traditionsbäckerei

Bäckerei Gnädinger wirft das Handtuch

Die Zürcher Traditionsbäckerei Gnädinger schliesst ihre Türen. Das Verkaufslokal und die zwei Cafés übernimmt die ebenfalls alteingesessene Bäckerei-Kette Buchmann.

Seit 1942 führt die Bäckerei Gnädinger ihren Betrieb am Schaffhauserplatz in Zürich. Für Yasmine Gnädinger ist das Ende dieser Ära kein einfacher Schritt. Jedoch sei er nötig gewesen. Denn das Haus, in dem sich das Lokal befindet, sei längst baufällig.

Um die an einem anderen Ort angesiedelte Backstube während der Umbauzeit auszulasten, müsste Gnädinger neue Filialen eröffnen. Wegen des Umbaus fehle dem Unternehmen aber das nötige Kapital, sagt Yasmine Gnädinger.

Eine Traditionsbäckerei übernimmt die andere

Der neue Inhaber ist die Bäckerei Buchmann, welche in Zürich bereits neun Filialen besitzt. Sie wird den Betrieb per Februar 2021 übernehmen. Während des Umbaus wird die Bäckerei  Buchmann ein Provisorium errichten.

30 Mitarbeiter ohne Stelle

Die Bäckerei Buchmann übernimmt alle 23 Verkaufsangestellten.  Die Gnädinger-Backstube wird aber geschlossen. Die 34 Mitarbeiter der Produktion können nicht alle übernommen werden, nur einem Teil kann der neue Inhaber eine Stelle anbieten.

Hier den kompletten Beitrag hören:

0:00

    Erstellt am: 16. Oktober 2020