Content: Radio Zürisee auf DAB+

Radio Zürisee mit grösserem DAB+-Empfangsgebiet

Radio Zürisee investiert weiter in die digitale Zukunft. Die aktuelle Nummer Drei der Schweizer Privatradios kann ab 1. Oktober 2013 in zusätzlichen Regionen per DAB+ empfangen werden. Möglich ist dies dank eines neuen Senders auf dem Bachtel.

Diese Sendeanlage erlaubt im Zürcher Oberland, entlang des oberen Teils des Zürichsees, in Rapperswil-Jona, rund um den Obersee sowie in weiten Teilen des Linthgebiets einen digitalen Radioempfang aus der Luft. Seit Ende 2012 wird das Programm von Radio Zürisee bereits im Grossraum Zürich auf DAB+ gesendet. Der Ausbau des DAB+-Sendernetzes wird in den kommenden Monaten konsequent vorangetrieben. Bis 2016 kann Radio Zürisee praktisch in der gesamten Deutschschweiz per DAB+ empfangen werden. Auch künftig wird das Programm des Seesenders zudem über UKW, Kabel und als Live-Stream verbreitet.

Zuständig für den Betrieb und den Ausbau des DAB+-Sendernetzes in der Schweiz ist die Firma Siwss Media Cast SMC. Die Zürichsee Medien AG, die Muttergesellschaft von Radio Zürisee, ist als Aktionärin an der SMC beteiligt und hat seit Mitte 2013 Einsitz in deren Verwaltungsrat.

Update 2.12.2013:

Radio Zürisee baut sein DAB+-Versorgungsgebiet markant aus. Unser Programm ist ab Anfang Dezember 2013 neu von Biel bis Chur und von Schaffhausen bis Sarnen digital aus der Luft empfangbar. Ab 2016 kann Radio Zürisee praktisch in der gesamten Deutschschweiz per DAB+ gehört werden.

Update 16.11.2016:

Radio Zürisee investiert weiter in den digitalen Vertrieb seines Programms. Dieses ist neu in der gesamten Deutschschweiz lückenlos per DAB+ empfangbar.