Mit EasyRide der SBB quer durch’s Sendegebiet

Wir testen die neue Funktion «EasyRide» innerhalb der SBB Mobile App. Reisende können auf dem Handy einfach nur noch einchecken beim Losfahren – und auschecken bei der Ankunft. Die Abrechnung erfolgt automatisch und das Ticket lösen am Bahnschalter oder am Automaten entfällt.

Das automatische Ticketing der SBB heisst «EasyRide». Beim Antritt einer Reise checkt der Nutzer auf dem Handy ein und muss am Schluss der Reise wieder auschecken. Die Funktion erkennt die gefahrene Strecke mithilfe von GPS-Daten und Bewegungssensoren des Smartphones. Auch Umsteigevorgänge während einer Reise werden so erkannt. Der Clou: Die App löst nach der Reise dann das günstigste Billett. Ist eine Fahrt beispielsweise teurer als eine Tageskarte, wird automatisch eine solche gelöst. Vergisst der Nutzer nach einer Fahrt auszuchecken, erinnert ihn die App automatisch daran.

Was passiert nun wenn ich bereits ein Streckenabo besitze? Oder wenn ich auf einer Reise für eine kurze Strecke ein Taxi nehme? Wir testen die neue Funktion «EasyRide» auf einer Reiseroute quer durch’s Sendegebiet von Radio Zürisee. Und dabei klären wir die wichtigsten Fragen zum Thema.

Mehr dazu hörst du zwischen dem 2. Dezember und 6. Dezember täglich bei Radio Zürisee. Und mit ein bisschen Glück kannst du sogar eine CHF 1000 SBB Geschenkkarte gewinnen. Schick uns einfach deinen SBB-Moment als Bild mittels untenstehendem Formular.

In Zusammenarbeit mit 

Wettbewerb

Teilnahmeschluss ist am 9. Dezember 2019, 12 Uhr.