Radio Zürisee entdeckt – Seleger Moor

Der Park Seleger Moor ist eine wildromantische Parklandschaft auf einer Fläche von rund 14 Fussballfeldern. Sie beherbergt die umfangreichste Rhododendren- und Azaleensammlung der Schweiz.

Im Frühling verwandeln unzählige Rhododendren und Azaleen den Park in ein Blumenmeer und der «Stinktierkohl» leuchtet entlang der Wasserläufe. Viele der in der Moorlandschaft wachsenden Sorten hat der Gründer des Parks, Robert Seleger, selber gezüchtet.

Die romantischen Seerosen in den Teichen erfreuen das Auge bis in den August hinein, während im Herbst das warme Licht und die Blätterfärbung für eine zauberhafte Stimmung sorgen. Quakende Frösche gibt es ebenso zu entdecken wie Vögel und Wildbienen. Zahlreiche Rastmöglichkeiten, die Grillstelle und das Park-Beizli laden zum Verweilen ein.

Der Ausflug lässt sich mit einer knapp stündigen Wanderung durch das Säuliamt zum Park Seleger Moor verbinden. Mettmenstetten ist Ausgangspunkt dieser stetig leicht bergwärts führenden Wanderung. Am Horizont stehen die Innerschweizer Alpen – an klaren Tagen sieht man über hundert Bergspitzen. Nach einer Stunde über Stock und Stein erreichen Sie den Park.

Anreise

Mit der S5 oder S14 bis Affoltern am Albis. Weiter mit dem Bus 223 bis «Rifferswil, Seleger Moor».

In Zusammenarbeit mit dem Zürcher Verkehrsverbund.

Partner

Park Seleger Moor
Seleger Moor Strasse
8911 Rifferswil
Tel. 044 764 11 19
www.selegermoor.ch

ZVV-Wettbewerb

Füllen Sie untenstehendes Formular aus* und gewinnen Sie eine Führung und Eintritt für 10 Personen im Seleger Moor im Wert von CHF 240.–

0:00