Pausenplatzspiele

Was man alles nicht mehr darf ...

Vielerorts hat das Schuljahr wieder begonnen oder wird zumindest demnächst starten. Wir haben uns einen ganzen Morgen lang mit Erinnerungen an Pausenplatzspiele, aber auch mit den heutigen «politisch korrekten Anforderungen» auseinandergesetzt.

Heute Mittwoch erleben viele Kinder den allerersten schulfreien Mittwochnachmittag in ihrer Schulkarriere. In den Kanton Schwyz, St.Gallen und Glarus laufen die Schuljahre bereits - im Kanton Zürich fällt der Startschuss am Montag.

Heute in der Zürisee Morgeshow haben wir die Erinnerungen an die Pausenplatz-Spiele von damals nochmals aufleben lassen. Gleichzeitig haben wir uns gefragt, was denn heute noch erlaubt ist. «Schwarzer Mann» ist schliesslich politisch nicht mehr korrekt, «Völkerball» ist kriegsverherrlichend – und damit niemand traumatisiert wird, dürfen die Teams beim Fussball nicht mehr gewählt werden. So können Fälle wie bei unserem Patrick Vogt verhindert werden, der in seiner Schulzeit immer als letzter in ein Team gewählt worden ist.

Dass die Situation zwar anders, aber nicht dramatisch verändert sei, hat uns schliesslich Christian Hugi, Unterstufenlehrer und Präsident des Zürcher Lehrerinnen- und Lehrerverbands, im Interview verraten.