Bildquelle: Zoo Zürich

Zoo Zürich

Tiger-Männchen beisst Tiger-Weibchen tot

Die Todesursache des Tiger-Weibchens Elena im Zoo Zürich ist geklärt. Die Tiger-Dame wurde von ihrem Partner Sayan Anfang September totgebissen.

Die Auseinandersetzung hatte damals in der Nacht stattgefunden, deshalb konnte der fatale Streit der beiden Tiere nicht beobachtet werden, so Zoo-Direktor Alex Rübel. Bei der Untersuchung des toten Tigers hat man unter anderem Veränderungen im Gehirn festgestellt. Das könnte beim Tiger-Weibchen Elena auch zu Verhaltensänderungen geführt haben, die zur tödlichen Auseinandersetzung geführt haben könnten. Der Zoo-Direktor hofft bis spätestens in zwei Jahren eine neue Tiger-Dame in Zürich zu haben. Man ist an einem europäischen Zuchtprogramm angeschlossen.