Bildquelle: Quelle Pixabay Andi_Graf

Hochwasser

Starke Regenfälle und Gewitter in der Schweiz

In der Schweiz ist es in der Nacht auf Dienstag zu Unwettern gekommen. So regnete es vielerorts stark und teilweise gab es extreme Gewitter. Während im Kanton Zürich nur zwei Anrufe bei der Feuerwehr eingegangen sind, hat das Telefon in der Zentrale in Uri im Minutentakt geklingelt.

Innert 48 Stunden hat es in Uri laut SRF Meteo bis zu 130 Millimeter geregnet. Das führte nicht nur zu Hochwasser, sondern löste auch Erdrutsche aus. Weil ein Bach überlaufen ist, musste die SBB die Strecke zwischen Erstfeld und Göschenen sperren. Die Aufräumarbeiten laufen auf Hochtouren. Mit viel Regen wird nun nicht mehr gerechnet, man sei aber vorbereitet.<o:p></o:p>