Bildquelle: pprmediarelations

Snow4Free

Mit Russi auf der Piste

Bei stürmischem Wetter mussten heute über 100 Kids durchhalten. Die Abfahrts-Legende Bernhard Russi hat dem Nachwuchs gezeigt warum Skifahren nicht nur rutschen bedeutet. Beim Schneesportprojekt «snow4free» wurden die Kanten mal richtig benutzt.

In Wildhaus im Toggenburg ging es am Mittwoch-Nachmittag in die 15. Saison. Die Bewegungsförderungsinitiative des ehemaligen Weltmeisters und Olympiasiegers Bernhard Russi und der Cleven-Stiftung bringt jeweils im Januar über 2‘500 Kinder auf die Skier oder Snowboards, viele davon aus sozial benachteiligten Familien. Bei «snow4free» werden die Kids in zehn Städten ausgerüstet, von regionalen Carunternehmern in die nahen Berge gefahren, erhalten Halbtageskarten von den Bergbahnen und werden von den Medienvertretern herzlich eingeladen.