Eis am Stiel

Mit 95 Jahren immer noch frisch

«Eis am Stiel» - oder das «Stängeliglacé», wie es hierzulande heisst – wurde heute vor 95 Jahren zum Patent angemeldet. Entstanden ist es durch einen Zufall.

Es war in einer eiskalten Nacht im Jahr 1924: Der 11-jährige US-Amerikaner Frank Epperson liess über Nacht ein Glas Limonade stehen, in welchem sich ein Löffel befand. Aufgrund der tiefen Temperaturen war das Getränk am nächsten Tag gefroren – und das «Eis am Stiel» erfunden.

Heute vor 95 Jahren, am 11. Juni 1924, liess Epperson seine Erfindung, die ihm sprichwörtlich im Schlaf gelungen ist, beim Patentamt registrieren.