Bildquelle: Pixabay

Haustier in die Ferien mitnehmen

Diese Papiere braucht ihr

«Heimtierausweis» heisst das Papier, dass ihr benötigt, wenn Fifi oder Schnurrli mit in die Ferien kommt.

Wenn ihr euren Vierbeiner mit in die Ferien nehmen wollt, benötigt er einen Heimtierausweis. Dieser ist unserem Pass sehr ähnlich. Im Heimtierausweis sind die Besitzerdaten vermerkt, sowie Name und Rasse des Tieres. Ebenfalls ist die Identifizierung des Tieres eingetragen, also die Chipnummer, wo sich der Chip befindet und wann er gesetzt wurde.  Weiter sind die Impfungen vermerkt, und die Daten des Tierarztes. Der umgekehrte Fall, also ein Tier vom Ferienland in die Schweiz importieren, ist noch komplizierter. Ist das Tier weniger als zwölf Wochen alt, darf man es in die Schweiz importieren. Dafür benötigt man die Unterschrift eines Tierarztes, der bestätigt, dass das Tier keinen Kontakt zu Wildtieren hatte. Hunde müssen weiter bereits gechipt und tollwutgeimpft sein. Somit sind Hunde erst nach 3 Wochen importierbar.