Top-Technik aus Rapperswil

Die HSR am «World Robot Summit» in Japan

Die Schweiz ist amtierender Weltmeister im Rollstuhl-Hindernis-Rennen. An einem Fachkongress in Tokio hat die Crew der Hochschule für Technik HSR jedoch festgestellt: Die Konkurrenz schläft nicht.

Die offizielle Titelverteidigung im Cybathlon steht im Mai 2020 in der Swiss Arena in Kloten an. Aber es wird für die HSR-Mannschaft rund um Prof. Dr. Christian Bermes kein Zuckerschlecken. Am «World Robot Summit» in Tokio Mitte Oktober wurde klar, die Konkurrenz hat grosse Fortschritte gemacht. Bermes erwartet ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Japanern.

Zudem werden die Aufgaben auch immer schwieriger. Die Treppe war beim Cybathlon 2016 mit drei Stufen das schwierigste Hindernis. Neu erwarten die Rollstühle sechs Tritte. Zum nächsten «Powered Wheel Chair Race» kommt es schon im Mai 2019 in Kawasaki, quasi die Hauptprobe für den Cybathlon im darauffolgenden Jahr. Bis dann gibt es noch viel zu tun, aber die Forscherinnen und Forscher vom Obersee sind zuversichtlich.