Bildquelle: Pixabay

Neue App für Pollenallergiker

Das Zürcher Uni-Spital plant eine grossangelegte Studie

Neue App sammelt Daten zu Pollen-Allergien.

Mit einer neuen App soll in der Schweiz mehr über die Verbreitung von Pollen-Allergien herausgefunden werden. Mitentwickelt hat die App "Ally Science" auch das Zürcher Universitätsspital. Ziel ist es, die Verbreitung der Pollen-Allergien zu erfassen sowie die Symptome einzugrenzen. Zudem gibt es Tipps für Allergiker. Die Daten seien vollständig anonymisiert, versprechen die Entwickler.