Bildquelle: Kurt Meyer

Staublaui Netstal

Bei dieser Naturgewalt stockt der Atem

Die Natur hat in dieser Woche wieder gezeigt, welche Gefahr in ihr steckt. Menschen wurden von Lawinen mitgerissen und es entstand teilweise grosser Sachschaden. Auch bei uns in der Schweiz.

In der Schweiz löste es in den vergangenen Tagen viele Lawinen. Zu Beginn dieser Woche galt die höchste Gefahren-Stufe. Im Glarnerland wurde die Naturgewalt auch wieder zur Realität. In Netstal weiss man mit Lawinen umzugehen. Im Dorf am Fusse des Wiggis gehören diese spektakulären Naturereignisse schon beinahe zur Gewohnheit. Der Bewohner Kurt Meyer hat Radio Zürisee seine Erlebnisse erzählt. Wenn man ihm zuhört hat man das Gefühl, man wird gleich von einer Lawine mitgerissen. <u1:p></u1:p>