Heidi, wo bisch du dihei?

Andrew Bond mit neuem Märli-Musical

Mit «Heidi, wo bisch du dihei?» geht das Märli-Musical-Theater diesmal mit einer weltbekannten Geschichte auf Schweizer Tournee. Andrew Bond interpretiert den Kinderbuchklassiker «Heidi» neu und versteckt dabei eine Botschaft.

Mit «Heidi, wo bisch du dihei» wurde ein bezauberndes Familienmusical geschaffen, welches für einmal auch die Geschichte vom Alpöhi, dem Geissenpeter, der blinden Grossmutter und Klara beleuchtet. Ihnen fehlen Bezugspersonen und sie bewegen sich am Rand der Gesellschaft. Sie alle werden durch die Ankunft und das offene, herzliche Wesen von Heidi aufgerüttelt und bewegt. Und dann wird Heidi ihnen wieder weggenommen. Sie alle spüren auf ihre Art, was Nähe und Freundschaft heisst.

«Hei-di, wo bisch du di-Hei?». Der Name sei kein Zufall, meint Kinderliedermacher Andrew Bond. Im neuen Märli-Musical geht es nämlich unter anderem um die Suche nach dem eigentlichen Zuhause: «Wo und auch mit wem fühle ich mich Zuhause? Diese Frage beschäftigt uns im neuen Stück», so Bond.