Granit Xhaka und seine Gspönli strotzen vor Selbstbewusstsein vor dem EM-Start. (Bild: Keystone-SDA)

Vor EM-Spiel Schweiz - Wales

«Wir wollen Geschichte schreiben»

Am Samstag geht es los: Die Schweiz trifft in ihrem EM-Startspiel in Baku auf Wales. Captain Granit Xhaka zeigt «grossen Respekt», sieht für sein Team aber «keine Gefahren», und Trainer Vladimir Petkovic verzichtet auf eine Sonderbewachung von Gareth Bale.

Unsere Spieler sind Profi genug, um irgendwelche Ängste zuzugeben. Captain Granit Xhaka meint: «Wir haben grossen Respekt vor Wales. Aber wir sehen keine Gefahren. Wir haben enorme Qualität und viel Erfahrung. Unsere Erwartungen sind hoch. Wir wollen Geschichte schreiben.»

Superstar Gareth Bale gilt bei Wales als grösste Quelle für Unannehmlichkeiten für das Schweizer Team. Petkovic ordnet trotzdem keine Sonderbewachung an für den Stürmer von Tottenham Hotspur. «Wir konzentrieren uns nicht alleine auf ihn. Das haben wir früher bei anderen Teams mit Stars auch nie gemacht. Wales hat bewiesen, dass es vor allem als Team viel erreichen kann.»

Ohnehin will sich Petkovic auf seine Mannschaft konzentrieren. «Wir wollen dominieren und den Rhythmus vorgeben. Im ersten Spiel muss man umso mehr bereit sein, weil man noch nicht so genau weiss, wo man steht.» (sda/md)

Hier den kompletten Beitrag hören:

0:00

    Erstellt am: 11. Juni 2021