Viele haben Erinnerungen an Pfadilager (Bild: Keystone-SDA)

Weltpfaditag

Vor 114 Jahren hat es das erste Pfadilager gegeben

Am 22. Februar ist «World Thinking Day». An diesem Tag wird der gemeinsame Geburtstag von Robert Baden-Powell und seiner Frau Olave gefeiert.

Beim Begriff «Pfadi» haben viele Erinnerungen an ein Lager mit Gleichaltrigen und ohne Eltern, an Schlamm oder an Sonnenbrand, an verkochte Spaghetti und an das Singen von Pfadiliedern am Lagerfeuer.

Robert Baden-Powell hatte vor 114 Jahren das erste Pfadfinder-Lager organisiert. Seine Frau Olave war einflussreiche Leiterin der Pfadfinderinnenbewegung. Am Weltpfaditag sammeln viele Pfadi-Gruppen für wohltätige Zwecke. Viele Pfaderinnen und Pfader tragen an diesem Tag zudem ihre Kluft. Eine weitere Tradition ist das Versenden von Postkarten. (dak)

Hier den kompletten Beitrag hören:

0:00

    Erstellt am: 19. Februar 2021