In Näfels prallte ein 89-Jähriger Autofahrer mit seinem Auto in eine Holzbeige. (Bild: KaPo GL)

Zum Glück keine Verletzten

Spektakuläre Unfälle im Kanton Glarus

Auf dem Glarner Kantonsgebiet ist es am Donnerstag, 10.06.2021, gerade zu drei Verkehrsunfällen gekommen. Wie die Kantonspolizei Glarus in eine Medienmitteilung schreibt, bliebt es glücklicherweise bei Sachschaden.

Auf der Oberseestrasse in Näfels fuhr ein Chaffeur eines Lastwagens bergwärts und musste in einer Kurve anhalten, weil ihm ein Auto entgegenkam. Der 89-Jährige Autofahrer dieses Autos bemerkte dies zu spät und es kam zu einer Kollision. Daraufhin geriet das Auto links von der Strasse ab und kollidierte mit einer Holzbeige. Verletzt wurde niemand, es entstand an beiden Fahrzeugen Sachsachaden.

Unfall auf der A3 bei Filzbach

Die Lenkerin eines Personenwagens war in Richtung Chur unterwegs. Die 34-Jährige bemerkte den stockenden Kolonnenverkehr vor dem Portal des Kerenzerbergtunnels zu spät und es kam zu einer Auffahrkollision. Auch hier blieb es bei Sachschaden.

Verkehrsunfall in Netstal

Auch auf der Landstrasse in Netstal ereignete sich am Donnerstag ein Unfall. Beim Zusammenstoss eines Rollers und einem Gesellschaftswagen entstand Schaden an beiden Fahrzeugen. Der 17-Jährige Rollerfahrer konnte sich selbständig in hausärztliche Kontrolle begeben. (md)

Erstellt am: 11. Juni 2021