Auch die Vögel wissen sich in der Sexualität selbst zu helfen. (Bild: Keystone-SDA)

Presseschau

So masturbieren Papageien

Neben notgeilen Vögeln ging es in den heutigen Sonntagszeitungen auch um zu teure Kinder und böse Mamis. Ausserdem sorgen alkoholfreier Martini, Cola-Flaschen aus Papier und Schokolade mit neuem Namen für Schlagzeilen.

Kinder seien zu teuer und machen unglücklich. Erst wenn der Nachwuchs erwachsen ist, können Eltern wieder richtig glücklich sein, heisst es beispielsweise in der NZZ am Sonntag. Dass Mütter ab und zu unglücklich sind, ist auch in der Kinowelt sichtbar. Eine Auflistung von diversen Filmen zeigt, Mütter werden meistens als hysterisch, überfordert oder böse dargestellt. 

Neben Mamis und Kindern ging es heute auch um Online-Shopping, das glücklich macht, sowie Online-Dating, das das Gegenteil bewirkt. Zudem berichtet die Sonntagszeitung von Schokolade, welche nicht mer Schokolade heisst. Linth & Sprünglis neustes Produkt enthält nämlich kein Zucker. Gemäss Lebensmittelrecht muss Schokolade aber das entsprechende Süssungsmittel enthalten. Deshalb gibt's am Paradeplatz neu das sogenannte «Kakaoerzeugnis» zu kaufen. 

Neben Cola-Flaschen aus Papier, und alkoholfreiem Martini sticht der Bericht über masturbierende Papageien heraus. Angeblich befriedigen sich diese mit Sitzstangen, Kuscheldecken oder Eierschachteln. Mehr, in der heutigen Presseschau. (gis)

Hier den kompletten Beitrag hören:

0:00

    Erstellt am: 21. Februar 2021