Diese Saison sind auch die Fans wieder am Start. (Bild: Keystone-SDA)

Vor dem Saisonstart am Wochenende

Ski-Fans rüsten sich für das Comeback am Pistenrand

Es geht wieder los mit Riesenslalom, Super-G und Abfahrt: Am Wochenende ist Saisonstart in Sölden. Für die Fans der Schweizer Ski-Cracks heisst das: Endlich wieder Kuhglocken, Fahnenschwingen und Jubeln!

Fast zwei Winter lang war es still in den Zielräumen der Weltcup-Rennen. Die Coronapause war für die Sportlerinnen und Sportler und auch für die Zuschauer eine Durststrecke. Jetzt aber ist Party nach der Ziellinie wieder erlaubt – und die Fans sind bereit.

Füsse wieder im Schnee - statt auf der Couch

Radio Zürisee hat mit den Fans von Simone Wild gesprochen. Die Riesenslalom-Spezialistin aus Adliswil (beim SC Flumserberg) gehört zu den zehn Athletinnen, die beim Weltcup-Auftakt in Sölden am Start stehen. «Die Freude ist riesig», sagt Fanclub-Präsidentin und Gotti, Barbara Wild im Interview. Wo letzte Saison noch einzeln daheim vor dem TV mitgefiebert werden musste, geht es in ein paar Tagen wieder in den Car und ab an den Pistenrand.

Klar ist, dass es nach der langen Pause auch fürs Anfeuern wieder ein Warmup braucht. Was alles in den Fan-Rucksack gehört und warum für Simone Wild am Samstag eine weitgereiste und beinahe verlorene Kuhglocke mitbimmelt, hört ihr in unserem Beitrag. (nfa)

Saisonstart in Sölden:

Zum Auftakt der Weltcup-Saison werden zwei Riesenslaloms gefahren. Swiss Ski geht mit 10 Athletinnen und 8 Athleten an den Start.

Programm Samstag:
10:00 Uhr:  1. Lauf Riesenslalom Frauen
13:15 Uhr: 2. Lauf Riesenslalom Frauen

Programm Sonntag:
10:00 Uhr: 1. Lauf Riesenslalom Männer
13:30 Uhr: 2. Lauf Riesenslalom Männer

Hier den kompletten Beitrag hören:

0:00

    Erstellt am: 21. Oktober 2021