Beim Autokindersitz «Four360 SL Navy» der Marke «OSANN» besteht die Gefahr einer Verletzung für das Kind. (Bild: Keystone-SDA)

Produkterückruf

Sicherheitsmängel bei Autokindersitz von Jumbo

Die Baumarktkette Jumbo ruft die Autokindersitze «Four360 SL Navy» der Marke «OSANN» zurück. Beim Produkt besteht die Gefahr, dass Kinder bei einem Fahrzeugunfall nicht ausreichend geschützt sind. Die Kindersitze sollen nicht mehr verwendet und in eine Jumbo-Filiale zurückgebracht werden.

Bei den betroffenen Autokindersitzen kann sich der drehbare Sitz aus der Arretierung lösen, wenn er entgegen der Fahrtrichtung verwendet wird, wie das Bundesamt für Strassen (Astra) und Jumbo am Montag mitteilten. Dies könne zu einer eingeschränkten Rückhaltewirkung führen, wodurch Kinder bei einem Fahrzeugunfall nicht ausreichend geschützt seien. Es bestehe die Gefahr einer Verletzung.

Konsumentinnen und Konsumenten, die einen dieser Autokindersitze besitzen, sollen diesen nicht mehr verwenden und in eine Jumbo-Filiale zurückzubringen, wie es weiter hiess. Sie erhalten eine Gutschrift. (sda/roe)

Erstellt am: 22. November 2021