Roman Josi skort bereits wieder für die Nashville Predators (Bild: Keystone-SDA)

450. NHL-Skorerpunkt

Roman Josi toppt Bestmarke von Mark Streit

Roman Josi hat die NHL-Saison mit einem Schweizer Meilenstein lanciert. Der Verteidiger der Nashville Predators verbuchte beim 3:1-Sieg gegen Columbus seinen 450. NHL-Skorerpunkt und übertraf damit die Bestmarke des ehemaligen Schweizer Eishockeyspielers Mark Streit.

Roman Josi, der die Predators auch in dieser Saison als Captain anführt, lieferte anderthalb Minuten vor Schluss einen Assist zum letzten Treffer von Calle Jarnkrok ins leere Tor. Mit 119 Toren und 331 Vorlagen in der Regular Season sowie den Playoffs ist der 30-jährige Berner jetzt der alleinige beste Schweizer Punktesammler in der nordamerikanischen Profiliga. Mark Streit war zwischen 2005 und 2017 auf 449 Torbeteiligungen gekommen.

Auch Nino Niederreiter startete mit einem Erfolgserlebnis in die neue Saison. Der Churer Stürmer traf beim 3:0-Auswärtssieg seiner Carolina Hurricanes bei den Detroit Red Wings in der 4. Minute zum 1:0.

Siegreich waren in der Nacht auf Freitag auch Timo Meier mit den San Jose Sharks (4:3 n.P. gegen Arizona) und Kevin Fiala mit den Minnesota Wild (4:3 n.V. gegen die Los Angeles Kings). Nico Hischier verpasste den Saisonstart mit den New Jersey Devils (2:3 n.P. gegen Boston) verletzungsbedingt. (SDA/roe)

Erstellt am: 15. Januar 2021