Cover
Jetzt läuft

-

Zürisee Channels

Radio Zürisee

Songs, die für gute Laune sorgen


Radio Zürisee News

Radio Zürisee News

Neuer Standort

Der Rettungsdienst Winterthur hat einen neuen Standort. (Symbolbild: Keystone-sda)

David Nadig

Rettungsdienst Winterthur neu in Weisslingen

Der neue Standort ist ideal gelegen. Sämtliche Einsatzorte können schnell erreicht werden.

In der dicht besiedelten Region rund um Illnau-Effretikon betrieb der Rettungsdienst Winterthur seit 2014 die dezentrale Wache Süd-West. Da der bisherige Standort im Kemptthal nicht mehr den Anforderungen entsprach, suchte der Rettungsdienst einen neuen Standort und fand schnell eine ideale Lösung. Die neue Wache liegt etwas ausserhalb von Weisslingen, wie das Kantonsspital Winterthur mitteilte. Von da aus können alle Einsatzorte in den entsprechenden Gemeinden wie auch im Tösstal innerhalb der vorgegebenen Hilfsfrist erreicht werden.

Die Suche nach einer neuen Lösung gestaltete sich einfacher als gedacht. 
Markus Huggler, Leiter des Rettungsdienstes Winterthur

Der Standort in Weisslingen liege strategisch gut; dank bestens ausgebauten Strassen kann die Region rund um Illnau-Effretikon wie auch das Tösstal schnell erreicht werden.

Nur Zwischenlösung

Weisslingen ist vorerst nur als Übergangslösung gedacht. Die Wache Süd-West wird voraussichtlich 2025/26 definitiv in das neue Feuerwehrgebäude von Illnau-Effretikon ziehen.

In 90 Prozent der Fälle im Tösstal und rund um Illnau-Effretikon innert 15 Minuten am Einsatzort

Auf der Wache in Weisslingen wird ein Zweierteam mit Rettungswagen rund um die Uhr einsatzbereit stehen. Das stellt sicher, dass der Rettungsdienst die Einsatzorte in 90 Prozent aller Fälle, bei denen eine Lebensgefährdung vermutet wird oder feststeht, vom Moment des Alarms an innerhalb von fünfzehn Minuten erreicht. (dna)

Artikel teilen

USER_AGENT::CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)
UA::Spider / Other / CCBot 2.0