Laut einer BFU-Umfrage will mehr als die Hälfte aller Schweizer Tempo 30 innerorts. (Bild: Keystone-SDA)

BFU-Umfrage

Mehrheit der Bevölkerung will innerorts Tempo 30

52 Prozent der Bevölkerung unterstützen die Einführung von Tempo 30 innerorts auf allen Strassen mit Ausnahme der Hauptverkehrsachsen. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag der Beratungsstelle für Unfallverhütung (BFU).

Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern finde die flächendeckende Senkung des Tempolimits eine Mehrheit, schrieb die BFU am Dienstag in einer Medienmitteilung. 51 Prozent der befragten Männer und 54 Prozent der Frauen sprachen sich demnach in der diesjährigen BFU-Bevölkerungsbefragung für die Massnahme aus.

Unterschiede gibt es zwischen den Altersgruppen: Den Angaben zufolge befürworten 59 Prozent der Seniorinnen und Senioren, aber nur 40 Prozent der 15- bis 24-Jährigen die flächendeckende Einführung von Tempo 30 innerorts.

Was meinst du zu Tempo 30 innerorts?

Die BFU ihrerseits plädiert dafür, rechtliche Hindernisse bei der Einführung von Tempo-30-Strecken abzubauen. Solche Zonen seien ein wichtiges Mittel zur Verhinderung schwerer Unfälle, liess sich BFU-Direktor Stefan Siegrist im Communiqué zitieren. (dke/sda)

Erstellt am: 12. Oktober 2021