Die Mimik ist fester Bestandteil unseres Zusammenlebens (Bild: pixabay)

Mimik

Körpersprache trotz Maske

Wegen anhaltender Maskenpflicht gibt es Bedenken, dass sich unsere Mimik dauerhaft ändern könnte. Eine Expertin gibt Entwarnung.

Es sei sehr schade, dass wir aktuell nicht die ganzen Gesichtszüge unseres Gegenübers erfassen könnten, meint Denise von Moos, Expertin für Körpersprache. 

«Mimik ist die Bühne unserer Emotionen.» 

Denise von Moos, Expertin für Körpersprache 

Die Mimik als Bühne unserer Emotionen beinhalte nun mal das ganze Gesicht. Es sei wichtig für das zwischenmenschliche Miteinander.

«Wir sehen im Gesicht, ob jemand lächelt oder wütend oder traurig ist.» 

Denise von Moos, Expertin für Körpersprache 

Allerdings betont vo Moos, ginge die Mimik auch mit halbem Gesicht wegen der Maske nicht verloren. Es sei nach wie vor möglich, Emotionen aus der oberen Gesichtshälfte herauszulesen. Beispielsweise wenn die Augen kleiner würden und sich der äussere Augenmuskel zusammenziehe, handle es sich ziemlich sicher um ein echtes Lächeln.

(sib)

Hier den kompletten Beitrag hören:

0:00

    Erstellt am: 19. Januar 2021