Das Pilotprojekt von Instagram ist plötzlich aus dem Ruder gelaufen. (Symbolbild: Keystone-SDA)

Panne in den USA

Instagram löscht ausversehen «Likes»

Der Pilotversuch, «Likes» auf Instagram nicht mehr anzuzeigen und so den Druck in den sozialen Medien zu reduzieren, ist aus dem Ruder gelaufen. Anstatt nur bei einzelnen Beiträgen die «Likes» auszublenden, waren in den USA plötzlich zu viele Nutzer davon betroffen.

Instagram hat vielen Nutzern versehentlich nicht mehr die Zahl der «Likes» bei den einzelnen Beiträgen angezeigt. Ein laufender Test, der zeigen soll, ob das Weglassen des Like-Zählers für ein besseres Klima auf der Plattform sorgt, wurde durch einen Fehler zu stark ausgeweitet. Instagram-Chef Adam Mosseri entschuldigte sich dafür bei den Nutzern. Die Zahlen sollen für alle Betroffenen so schnell wie möglich wieder angezeigt werden, wie die zu Facebook gehörende Plattform versicherte.

Der Gedanke hinter dem bereits 2019 gestarteten Versuch ist, dass das Weglassen des Like-Zählers den Druck von den Nutzern nehmen könnte, die sich im Wettbewerb um Popularität sehen. (sda/kus)

Erstellt am: 03. März 2021