Das 30x60 Meter grosse Eisfeld ist sieben Tage pro Woche offen. (Bild: Gemeinde Thalwil)

Schlittschuhe an!

In Thalwil startet die Eisbahn-Saison

Thalwil gibt grünes Licht für die Eisbahn Brand. Ab dem 30. Oktober geht es los. Und in dieser Saison ist auch «chneblen» wieder erlaubt.

Die Eisbahn Brand in Thalwil hatte zwar auch im Coronajahr 2020 offen sein dürfen - allerdings mit vielen Einschränkungen. So war abends um 19 Uhr Schluss, an Sonn- und Feiertagen musste das Eisfeld gesperrt beiben und auch das freie Eishockeyspielen - eben das «Chneblen» - war verboten. In diesem Jahr können sich die Sportlerinnen und Sportler wieder auf viel mehr Glatteis-Vergnügen freuen.

Noch mehr Eishockey

Die Eisbahn ist wieder täglich offen. Neben den bisherigen Eishockeyzeiten (mittwochs von 20.30 bis 22.00 Uhr und sonntags von 11.00 bis 13.00 Uhr) gibt es zudem neu eine weitere Möglichkeit: Am Dienstagmittag kann von 12.00 bis 13.15 Uhr ebenfalls Eishockey über das ganze Feld gespielt werden. Vereine dürfen bereits nächste Woche mit den Trainings beginnen. Am Eröffnungs-Wochenende ist dann der Eintritt für alle gratis, teilt die Gemeinde Thalwil mit. Auch der Kiosk ist offen.

Die Eisbahn kann unter der Woche auch online reserviert werden. Im November gibt es für Schulen attraktive Rabatte für die Feldmiete. Ausserdem können Saisonabos (für Erwachsene 140 Franken, für Schüler 60 Franken) oder 10er-Abos bezogen werden. 

Das sind die Regeln

Auch 2021/22 gelten auf der Eisbahn die Covid-19-Schutzmassnahmen. Laut Mitteilung der Gemeinde braucht es auf dem Eisfeld keine Masken. In den Innenräumen allerdings müssen Personen ab 12 Jahren Maske tragen. An Events gilt eine Zertifikationspflicht. Personen mit Krankheitssymptomen dürfen die Anlage nicht betreten. Ausserdem gelten die Vorgaben und Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG).

Bereits abgesagt ist laut Thalwil der Weihnachtszauber. Die Eisdisco am 22. Januar 2022 dagegen soll stattfinden. (nfa)

Erstellt am: 21. Oktober 2021