Cover
Jetzt läuft

-

Zürisee Channels

Radio Zürisee

Songs, die für gute Laune sorgen


Radio Zürisee News

Radio Zürisee News

Blitzeinschlag?

Der Schaden geht in die Millionen. (Bild: Kapo ZH)

Patrick Vogt

Grossbrand zerstört Unterländer Schreinerei

In Oberweningen im Zürcher Unterland hat möglicherweise ein Blitzeinschlag Schaden in Millionenhöhe verursacht. Verletzte gab es bei einem Grossbrand in einem Holzverarbeitungsbetrieb keine.

Kurz nach Mitternacht ging bei der Einsatzzentrale von Schutz und Rettung Zürich die Meldung ein, dass in einer Schreinerei in Oberweningen ein Brand ausgebrochen sei, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt. Das Feuer breitete sich demnach rasch aus und zerstörte mehrere zum Betrieb gehörende Gebäude.

Gegen 04.00 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand grösstenteils gelöscht. Aufgrund von immer wieder aufflammenden Glutnestern wurden jedoch punktuelle Löscharbeiten in den folgenden Stunden notwendig. Die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Oberweningen wurden gebeten, wegen der anhaltenden Löscharbeiten sparsam mit dem Trinkwasser umzugehen.

Blitz als mögliche Brandursache

Der entstandene Schaden durch den Grossbrand dürfte eine Million Franken weit übersteigen, heisst es in der Polizeimitteilung weiter. Verletzt worden sei niemand. Aus Sicherheitsgründen wurden 29 Personen aus Wohnliegenschaften in der Nähe des Holzverarbeitungsbetriebs evakuiert und vorübergehend im Gemeindesaal untergebracht. Gegen 5 Uhr konnten acht Familien in ihre Wohnungen und Häuser zurückkehren. Vier weitere Familien organisierten sich private Unterkünfte bei Verwandten und Bekannten.

Als Ursache für den Grossbrand kann ein Blitzeinschlag nicht ausgeschlossen werden, zumal kurz vor dem Brandausbruch ein Gewitter über die Region zog. Die genaue Brandursache wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht. (vop)

Artikel teilen

USER_AGENT::CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)
UA::Spider / Other / CCBot 2.0