Cover
Jetzt läuft

-

Zürisee Channels

Radio Zürisee

Songs, die für gute Laune sorgen


Radio Zürisee News

Radio Zürisee News

Eishockey

Der neue ZSC-Verteidiger Mikko Lehtonen spielte an den olympischen Spielen in Peking im Viertelfinal gegen die Schweiz und erzielte das 2:0. (Bild: Keystone-SDA)

Robin Ernst

Finnischer Olympiasieger wechselt zu den ZSC Lions

Die ZSC Lions verstärken sich für die kommenden zwei Saisons mit einem hochkarätigen Verteidiger. Vom russischen KHL-Klub SKA St. Petersburg wechselt der 28-jährige Finne Mikko Lehtonen zum Playoff-Finalisten. Er soll bei den Lions den Kanadier Maxim Noreau ersetzen, der zu den Rapperswil-Jona Lakers wechselt.

Mikko Lehtonen wurde 2019 mit Finnland Weltmeister und im vergangenen Februar Olympiasieger. Beide Male wurde der Verteidiger aus Turku ins All-Star-Team des Turniers gewählt. Der 28-Jährige figuriert auch im diesjährigen WM-Kader Finnlands.

Er gilt als kompletter Abwehrspieler mit Qualitäten in der Offensive und der Defensive. In der NHL kam er in der Saison 2020/21 zu 26 Einsätzen (6 Assists) für Toronto und Columbus, kehrte dann aber nach Europa zurück. Bei den ZSC Lions wird Mikko Lehtonen die Rückennummer 44 tragen, wie der Klub auf seiner Webseite mitteilt. (sda/roe)

Artikel teilen

USER_AGENT::CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)
UA::Spider / Other / CCBot 2.0