Cover
Jetzt läuft

-

Zürisee Channels

Radio Zürisee

Songs, die für gute Laune sorgen


Radio Zürisee News

Radio Zürisee News

Luftqualität

Die Ozon-Belastung hat in den letzten Jahren abgenommen. (Bild: Keystone-sda)

David Nadig

Die Ozon-Belastung bleibt moderat

Trotz der trockenen und heissen Witterung sind die Ozon-Werte im akzeptablen Bereich. Auch die Feinstaub-Belastung ist nicht deutlich höher als in den Vorjahren.

Die Ozonbelastung in der Region hat in den letzten Jahren abgenommen. Normalerweise erhöhen starke Sonneneinstrahlung und windstille Tage den Ozongehalt in der Luft. In diesem Jahr sei das allerdings nicht so schlimm, sagte Peter Federer von der Luftqualitäts-überwachung der Ostschweizer Kantone OSTLUFT gegenüber Radio Zürisee. Trotzdem seien die Grenzwerte zum Teil noch überschritten worden. Auf dem Zürichberg war die höchste Belastung in diesem Sommer 180 Mikrogramm pro Kubikmeter. Vor 10 Jahren wurden noch 200 Mikrogramm pro Kubikmeter gemessen.

Feinstaub vor allem am 1. August

Die Feinstaubwerte wurden in diesem Sommer wie üblich vor allem am 1. August deutlich überschritten. Diese haben sich am Abend des Nationalfeiertages verdreifacht. Allerdings hielten die hohen Werte nur kurz an. Der Regen reinigte die Luft an vielen Orten ziemlich schnell wieder. (dna)

Artikel teilen

USER_AGENT::CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)
UA::Spider / Other / CCBot 2.0