Alles was dick macht wird bei der Migros gekennzeichnet. (Archivbild: Keystone-SDA)

Bessere Ernährung

Die Migros macht ungesunde Lebensmittel erkennbar

In der Migros sollen Konsumentinnen und Konsumenten künftig Dickmacher auf einen Blick besser erkennen. Die Detailhändlerin führt dazu eine Farbskala auf den Lebensmittelverpackungen ein.

Die Migros will beim Einkauf mehr Transparenz bieten. Deshalb führt die Grossverteilerin den sogenannten Nutri-Score ein. Bis 2025 soll die Farbskala auf allen Verpackungen der Lebensmittel-Eigenmarken aufgedruckt sein, heisst es in einer Mitteilung.

Je grüner, desto gesünder

Auf einer fünfstufigen Skala von einem dunkelgrünen A bis zu einem roten E bewertet der Nutri-Score die Nährwerteigenschaften von Lebensmitteln. Je grüner der Score, desto besser sind die Nährwerte. Der Nutri-Score sei eine Orientierungshilfe, die dazu dient, ähnliche Lebensmittel miteinander zu vergleichen und dadurch eine gesündere Wahl zu treffen.

Konsumentenschützer jubeln

Der Konsumentenschutz freut sich über den Entscheid der Migros. In einer Mitteilung heisst es, man setze sich schon seit über zehn Jahren für die Einführung einer verständlichen Nährwertkennzeichnung ein. Man gehe nun davon aus, dass weitere Schweizer Lebensmittelanbieter nachziehen. (pol)

Hier den kompletten Beitrag hören:

0:00

    Erstellt am: 07. April 2021