An der ETH Zürich wird eine Medizin-Prüfung kurzfristig abgesagt (Bild: Keystone-SDA)

Prüfung abgesagt

Die ETH Zürich reagiert auf das Schneechaos

An der ETH Zürich gibt es Änderungen bei den Semesterprüfungen. Wegen dem Schneechaos in Zürich musste eine Prüfung des Medizin-Studiengangs von Freitag kurzfristig abgesagt werden.

Die Prüfung wäre heute Nachmittag um 14.00 Uhr angesetzt gewesen. Weil es zuviele Studierende vermutlich nicht rechtzeitig an die Prüfung geschafft hätten, wurde diese kurzerhand abgesagt. Dies hat die ETH Zürich gegenüber Radio Zürisee bestätigt. Die Studentinnen und Studenten wurden per E-Mail über die Absage informiert.

«Der Entscheid ist nach reiflicher Überlegung gefallen.»

Vanessa Bleich, Mediensprecherin der ETH Zürich
 

Die Verkehrs- und Witterungssituation von heute sei absolut aussergewöhnlich, heisst es im Schreiben an die Studierenden. Hinzu komme, dass es weiterhin schneit und nicht abgeschätzt werden kann, wie die Lage um 14.00 Uhr aussehen wird. Der Entscheid sei nach reiflicher Überlegung gefallen, sagt Vanessa Bleich, Mediensprecherin der ETH Zürich gegenüber Radio Zürisee. Ausserdem soll verhindert werden, dass Studierende von ihren Eltern, die vielleicht aufgrund ihres Alters der Risikogruppe angehören, zur Prüfung gefahren werden. Das würde dem Schutzkonzept der Prüfung diametral entgegenlaufen. (roe)

Erstellt am: 15. Januar 2021