Heute (Donnerstag) würde eigentlich der Autosalon in Genf starten. (Bild: Keystone-SDA)

Autosalon abgesagt

Das sind die Auto-Trends 2021

Wenn das Wörtchen wenn nicht wär. Dann würden jetzt tausende Auto-Fans nach Genf reisen, um die grossen Neuheiten kennenzulernen. Wir haben sie trotz Corona: Die Auto-Trends 2021.

Elektromobilität und alternative Antriebe. Gemäss Isabelle Riederer, Chefredaktorin vom Magazin «Auto und Wirtschaft» seien dies die grossen Auto-Trends 2021. Am diesjährigen Autosalon in Genf wären ausserdem die Supersportler «Ferrari SF90 Spider» oder der «McLaren artura» grosse Highlights gewesen. 

Hinzu käme das Publikumsmagnet schlechthin, der Mercedes AMG Project One.

«Ein Mega-Auto. Ein solches sieht man auf der Strasse nicht mehr so schnell wieder.»

Isabelle Riederer, Chefredaktorin vom Magazin «Auto und Wirtschaft»

Das Modell sei ein Prunkstück mit unglaublichen 1054 PS, so Riederer. Dieses Auto hätte bestimmt zahlreiche Fans nach Genf gelockt. Dass der Salon nun schon zum zweiten Mal abesagt ist, sei ein grosser Verlust für die Autobranche. Gerade im Frühling sei es für die Marken wichtig, ihre Neuheiten vorstellen zu können. Ausserdem fehle das Zusammenkommen und Networken für die eigenen Geschäfte.

Hoffnung gibts für kommenden Herbst. Dann ist Stand jetzt die Internationale Automobilausstellung in München geplant. (gis)

Hier den kompletten Beitrag hören:

0:00

    Erstellt am: 04. März 2021