Cover
Jetzt läuft

-

Zürisee Channels

Radio Zürisee

Songs, die für gute Laune sorgen


Radio Zürisee News

Radio Zürisee News

Auch auf Zürcher Seite

Vor dem Staunen geht es jetzt zur Parkuhr. (Bild: Keystone-SDA)

Nadia Fäh

Das Parkieren beim Rheinfall kostet neu überall

Die Parkplätze rund um das Schloss Laufen am Rheinfall sind ab morgen Mittwoch gebührenpflichtig. Zürich passt sich damit dem Regime des Kantons Schaffhausen auf der anderen Seite an.

620 Parkplätze hat es auf den drei Parkfeldern beim Schloss Laufen und beim Rheinfall. Ausserdem können an Spitzentagen beim Werkhofareal nahe der Autobahn nochmals rund 100 Parkplätze aufgeboten werden. Alle diese Parkplätze kosten ab Mittwoch, 22. Juni.

Zürich passt sich an

Der Kanton als Eigentümer des Schloss Laufen und dessen Parkfelder reagiert damit auf eine Forderung, die im Kantonsrat bereits mehrmals diskutiert wurde. Immerhin sind die Parkplätze auf Schaffhauser Seite bereits seit einiger Zeit gebührenpflichtig, begründet die Baudirektion.

Bis zu einer Stunde bezahlen Autofahrer 5 Franken, jede weitere Stunde kostet 2 Franken. Für Reisebusse beträgt die Parkgebühr für die erste Stunde 40 Franken und für jede weitere 10 Franken. Abends ab 18 Uhr und bis 9 Uhr am Morgen ist das Parkieren weiterhin gratis. Ebenfalls kostenlos bleibt das Parkieren von Velos und Töffs.

Rund 20 Parkplätze sind für Kurzzeitparkierer. Und ausserdem gibt es ein neues Regime für Camper und Wohnmobile.

Parkleitsystem hilft bei der Suche

Um den Komfort für die Parkplatzsuchenden zu erhöhen und Suchverkehr in den Quartieren zu vermeiden, nimmt auch ein Parkleitsystem den Betrieb auf, so die Baudirektion Zürich. Das System informiert, wie die Parkplätze belegt sind.

Weiterhin im Einsatz stehen werden bei hohem Verkehrsaufkommen die bewährten Verkehrskadetten. (nfa)

Artikel teilen

USER_AGENT::CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)
UA::Spider / Other / CCBot 2.0