Kaltbrunn

Dachstockbrand verursacht grossen Sachschaden

In Kaltbrunn (SG) hat ein Dachstock Feuer gefangen. Beim Brand wurde niemand verletzt, es entstand jedoch grosser Sachschaden.

Das Feuer brach am Mittwochnachmittag aus. Der Bewohner des Einfamilienhauses bemerkte den Brand und alarmierte sofort die Feuerwehr. Der Bewohner selber konnte das Gebäude rechtzeitig verlassen und blieb unverletzt, teilt die Kantonspolizei St. Gallen mit.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Der Dachstock ist jedoch komplett ausgebrannt. Das Haus ist zurzeit nicht mehr bewohnbar. Es entstand Sachschaden von über 100'000 Franken. Die Brandursache ist momentan noch unklar. (dke)

Erstellt am: 18. November 2021