Beim Schulhaus Lindenhof in Bülach soll ein Schulraum-Provisorium errichtet werden. (Bild: Google Street View)

Knapp 700‘000 Franken

Bülach bekommt ein Schulhaus-Provisorium

Der Stadtrat von Bülach will beim Schulhaus Lindenhof ein Provisorium errichten. Dazu hat er einen Kredit von 695‘000 Franken gutgeheissen.

In der Stadt Bülach wird der Schulraum knapp. Deshalb ist der Stadtrat zum Handeln gezwungen. Er hat einen Kredit für 695‘000 Franken bewilligt. Damit soll ein Provisorium errichtet werden.

Das Provisorium wird im Sommer 2022 erstellt und bleibt vorerst für ein Jahr bestehen, heisst es in einer Mitteilung der Stadt. Es bietet drei Schulzimmern als Zwischenlösung. Denn alle anderen Raumreserven der Primarschule sind ausgeschöpft. Der dreistöckige Modulbau, zu welchem die Stimmberechtigten im Herbst 2021 Ja gesagt haben, wird frühestens im Schuljahr 2022/23 zur Verfügung stehen.

Das Schulhaus Lindenhof ist zentral gelegen und auch aus den Neubau-Quartieren gut erreichbar, argumentiert der Stadtrat seine Entscheidung. Es bietet sich daher für die Schaffung von Schulraum an. (dke)

Erstellt am: 13. Januar 2022