Eltern und Schülerschaft übergeben Petition gegen die Schliessung der Schule im Berg Wädenswil. (Bild: zvg)

Kampf gegen Spardruck

Bevölkerung wehrt sich gegen Schulschliessung in Wädenswil

Aus Kostengründen soll das Primarschulhaus Langrüti im Wädenswiler Berg geschlossen werden. Schüler, Eltern und hunderte Menschen aus der Bevölkerung haben nun eine Petition dagegen unterschrieben.

Bereits diesen Sommer soll die Schule im Berg in Wädenswil geschlossen werden. Grund ist laut Stadtrat aber nicht nur der Spardruck, sondern auch die geringe Zahl an Schülerinnen und Schüler, die eine Weiterführung weder wirtschaftlich noch organisatorisch sinnvoll macht.

Starkes Signal der Bevölkerung

Mit einer Petition versuchen Einwohnerinnen und Einwohner von Wädenswil die Schliessung zu verhindern. Gesammelt wurden 2141 Unterschriften, damit der Schulbetrieb im nächsten 
Schuljahr weitergeführt wird. Gestern wurde die Petition in einer kleinen Zeremonie vor dem Stadthaus den Behörden übergeben.

Politik mit einbezogen

Die IG zur Weiterführung der Primarschule im Wädenswiler Berg, hat sich ausserdem Gehör in der Wädenswiler Parteilandschaft verschafft: Die SVP hat bereits eine Interpellation betreffend «Erhalt der Primar- und Mittelstufe im Wädenswiler Berg» eingereicht. Auch die anderen Parteien prüfen aktuell das Begehren der IG, wie es in einer Mitteilung heisst. (pol)

Erstellt am: 08. April 2021