Ein Treffen mit viel Lärm - die Autoposer in Otelfingen. (Bild: Kapo ZH)

Viel Krach

200 Autoposer im Furttal

Die Kantonspolizei Zürich ist am Samstagabend nach Otelfingen gerufen worden. Grund war ein Treffen von rund 200 Autoposern.

Die Meldung ging bei der Polizei kurz vor 22 Uhr ein: an der Industriestrasse hätten sich mehrere Autoposer versammelt und würden Lärm verursachen. Die Polizei traf vor Ort rund 200 Fahrzeuge sowie Lenker und Insassen an. Sie sperrte die Strasse und kontrollierte alle Anwesenden.

Laut Mitteilung reisten die Teilnehmer des Treffens aus mehreren Kantonen der Deutschschweiz sowie auch aus dem grenznahen Ausland an. 

Mehrere Fahrer verzeigt

Zwei Fahrzeuge wurden wegen vermeidbarem Lärm beziehungsweise wegen nicht vorschriftsgemässen Änderungen stillgelegt. Drei weitere wurden zur Nachprüfung beim Strassenverkehrsamt gemeldet. Weitere sechs Lenker wurden wegen unerlaubter technischer Änderungen am Fahrzeug verzeigt.

Der Einsatz war kurz nach Mitternacht beendet und die Sperrung der Industriestrasse konnte aufgehoben werden. (nfa)

Erstellt am: 09. Januar 2022