Radio Zürisee informiert über kommunale, kantonale und nationale Abstimmungen am 26. September. (Bild: Keystone-SDA)

Am 26. September kommen zwei nationale und mehrere kantonale und kommunale Vorlagen an die Urne. (Bild: Keystone-SDA)

Darüber entscheidet die Schweiz

Radio Zürisee informiert über die nationalen Vorlagen und die Abstimmungen in der Region. Wir berichten, um was es geht und was Befürworter und Gegner sagen.

Auf nationaler Ebene entscheiden die Stimmberechtigten über die Volksinitiative «Löhne entlasten, Kapital gerecht besteuern» und über die Änderung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches, die «Ehe für alle».

Auch auf kantonaler und kommunaler Ebene stehen in der Region wichtige Entscheide an. Die Wählerschaft stimmt beispielsweise in Winterthur über ein neues Parkreglement ab, die Stadt Zürich muss sich zur «Volksinitiative zum Schutz der Besonnung des öffentlichen Grünraums am Seeufer» äussern und in der Obersee-Gemeinde Schmerikon kommt die neue Dorfplatzgestaltung vors Volk.

Radio Zürisee berichtet im Vorfeld zum Abstimmungssonntag und spricht mit den Befürwortern und den Gegnern der Vorlagen und stellt die wichtigsten Argumente gegenüber. (kus)

0:00